Chronische Virushepatitis – Update 2013

Bildschirmfoto 2013-01-30 um 15.06.17Zu unserer traditionellen Fortbildungsveranstaltung „Hepatitis – Up- date“ möchten wir Sie auch in diesem Jahr sehr herzlich einladen.

2013 findet die „Hepatitis-Update“-Fortbildung zum 10. Mal statt – ein kleines Jubiläum also.Dies haben wir zum Anlass genommen, mit den diesjährigen Beiträgen einen weiten Bogen von der Basisdi- agnostik, die oft die Weichen für eine erfolgreiche Behandlung der Patienten stellt, bis hin zu neusten Forschungsergebnissen zu span- nen.

Erhöhte Leberwerte sind ein häufiger Befund in der täglichen Pra- xis. Als Konsequenz bleibt es oft lediglich bei Kontrollen…Was ist die Aussagekraft der einzelnen Leberwerte? Wann muss eine wei- tere Abklärung erfolgen?

„Hepatitis“ bedeutet nicht zwangsläufig, dass eine infektiöse Er- krankung vorliegt. Ein Krankheitsbild, welches in letzter Zeit zuneh- mend häufig diagnostiziert wird und Ursache von leichten Leberaf- fektionen, aber auch einer Leberzirrhose sein kann, ist die Nicht Alkoholische Steatohepatitis (NASH).

Die Bildgebung von Leber und Gallenblase/-wegen hat sich in den vergangenen Jahren weiter verbessert und kann zunehmend inva- sive Diagnostikverfahren ersetzen. Welche Verfahren gibt es und was sind die Indikationen?

Die Hepatitis C-Therapie beim HCV-Genotyp 1 hat sich im Jahre 2011 geradezu revolutioniert. Für eine deutlich größere Zahl von Pa- tienten eröffnet sich damit die Chance auf eine Heilung der Infekti- on. Allerdings stellt die Behandlung wegen ihrer Komplexizität en- orme Anforderungen an die Patienten und auch an die behandelnden Ärzte. Lohnt sich der Aufwand?

Zu innovativen Behandlungskonzepten der chronischen Virushepa- titis werden fast wöchentlich neue, z. T. spektakuläre Forschungs- ergebnisse präsentiert. Wie sieht die Behandlung dieser Infekti- onen in der Zukunft aus?

Wir alle betreuen Patienten mit Migrationshintergrund. Die Diffe- renzialdiagnose von Lebererkrankungen bei diesen Patienten stellt eine besondere Herausforderung dar. Das Ursachenspektrum um- fasst nicht nur das übliche!

Mit unserer Fortbildungsveranstaltung möchten wir Ihnen gleich zu Beginn des neuen Jahres einen Überblick über den aktuellen Stand der Diagnostik und Therapie der chronischen Virushepatitiden ge- ben. Alle Vorträge bieten durch Falldarstellungen eine hohe Praxis- relevanz, in einem eigenen Block werden Rätselfälle und Fallstricke interaktiv (TED) diskutiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

*

captcha *