3. Würzburger Forum Hepatologie Lebererkrankungen

Wir möchten Sie sehr herzlich zum dritten Forum Hepatologie einladen.

In diesem Jahr wenden wir uns zunächst Lebererkrankungen zu, die Ihren Alltag in wesentlichem Umfang mitbestimmen, der metabolischen und toxischen Schädigung. Diese Erkrankungen machen zusammen etwa zwei Drittel aller Leberwerterhöhungen in Deutschland aus. Da es weder spezifische Labortests noch spezifische medikamentöse Therapieansätze gibt, herrscht oft eine Unsicherheit in Diagnostik und Therapie. Hier werden Experten aus ihrer Erfahrung berichten und Ihnen hilfreiche Tipps für den praktischen Alltag geben.

Im zweiten Teil des Forums gehen wir auf Erkrankungen ein, die zwar relativ selten diagnostiziert werden, jedoch häufiger vorkommen als erwartet und oft übersehen werden. Dies ist zum einen die Virushepatitis E, die in den letzten Jahren auch hierzulande immer öfter diagnostiziert wird, zum anderen die Echinokokkose, die vor allem bei zystischen Läsionen im Ultraschall stets mit bedacht werden sollte.
Zum Abschluss werden wir die Highlights 2014 für Sie kompakt zusammenfassen und diskutieren. Hier werden wir vor allem von den rasanten Fortschritten in der rein oralen (Interferon-freien) Therapie der Virushepatitis C berichten, die ab dem Herbst eine nebenwirkungsarme und nahezu vollständige Heilung der betroffenen Patienten ermöglichen wird.

Wir würden uns sehr über Ihr Kommen und einen regen klinischen Austausch freuen.

Programm (PDF)